Illegale Arbeitnehmerüberlassung muss der Wettbewerb dulden!

Der BGH musste sich jüngst damit befassen, ob ein Personaldienstleister unter wettbewerbsrechtlichen Gesichtspunkten Unterlassung von einem Unternehmen verlangen kann, das ohne eine Erlaubnis nach § 1 AÜG eine insoweit illegale Arbeitnehmerüberlassung betrieben hat (Urt. v. 23.06.2016 – I ZR 71/15). Dies hat das Gericht im Ergebnis – wie schon zweitinstanzlich das OLG Frankfurt (Urt. v. 29.01.2015 – 6 U 63/14) … Illegale Arbeitnehmerüberlassung muss der Wettbewerb dulden! weiterlesen