21. Mai 2015
Fernglas
Arbeitsrecht

Der 14. CMS-Arbeitsrechtskongress: Zukunft der Arbeit im Mittelstand und Konzern

Unter dem Motto "Zukunft der Arbeit im Mittelstand und Konzern" wird am 16. Juni 2015 in Frankfurt am Main der 14. CMS-Arbeitsrechtskongress stattfinden.

Globalisierung, demografischer und technischer Wandel sowie sich weiter verändernde Vorstellungen zur Gestaltung von Arbeitsbedingungen prägen die Arbeitswelt heute stärker denn je. Die Unternehmen müssen sich diesen Veränderungen im Rahmen des Umgangs mit Bewerbern und Mitarbeitern stellen, dürfen hierbei aber die – damit nicht immer leicht in Einklang zu bringenden – regulatorischen Vorgaben des Arbeitsrechts nicht außer Acht lassen.

Bleiben Sie am Ball und diskutieren Sie über aktuelle Themen

Damit Unternehmen die bestehenden praktischen Herausforderungen meistern, informieren unsere Experten über die aktuellen Trends im Arbeitsrecht.

Der Kongress startet mit einem Vortrag von Dr. Marion Bernhardt und Dr. Sören Langner zur modernen Arbeitszeitgestaltung. Sie werden der Frage nach „Flexibel und dennoch immer erreichbar?″ nachgehen und hierbei die rechtlichen Rahmenbedingungen moderner und flexibler Arbeitsstrukturen erläutern.

Anschließend werden wir auch in diesem Jahr wieder den „Blick über den Tellerrand″ wagen und sicherlich spannende Einblicke in das französische Arbeitsrecht und den dortigen Umgang mit den Sozialpartnern und den arbeitsrechtlichen Herausforderungen erhalten. Dieser Part wird übernommen von Stéphanie Godof (Senior Counsel Labor & Employment Europe bei GE Healthcare Paris) und unserem Kollegen Carsten Domke. Ihre Präsentation steht unter dem zur Diskussion einladenden Titel „Mindestlohn & Co. – Weist uns Frankreich die Zukunft?″

Während des Lunch Breaks wird den Teilnehmern an unserem Kongress die Möglichkeit geboten, sich mit unseren Experten zu aktuellen Themen auszutauschen und über die Fragen aus der betrieblichen Praxis, die die Unternehmen derzeit besonders bewegen, zu diskutieren.

Den Abschluss bildet eine hochkarätig besetzte Expertenrunde zum Thema „Matrix und andere moderne Führungsstrukturen″. Wir freuen uns hier auf die Beiträge von Diana Baumhauer (Senior Vice President HR / Legal Counsel, Holtzbrinck Publishing Group), Karola Höfer (ehem. Gesamtbetriebsratsvorsitzende E.ON Energie Deutschland GmbH und ehem. Konzernbetriebsratsmitglied), Dr. Frank Rütten (Leiter Shared Services, Human Resources FoG, Ford-Werke GmbH), René Werthschütz (Country Director HR, Akzo Nobel Service GmbH) und Dr. Tim Zimmermann (Senior Partner for Organization and HR Consulting, Roland Berger Strategy Consultants Holding GmbH). Moderiert wird die Diskussion von Prof. Dr. Björn Gaul.

Weitere Details zu unserem 14. CMS-Arbeitsrechtskongresses und das vollständige Programm finden Sie hier.

Wir freuen uns auf Sie!

Dr. Eckhard Schmid und Dr. Oliver Simon

Die Autoren leiten gemeinsam unseren Geschäftsbereich Arbeitsrecht.

Tags: Arbeitsrechtskongress


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.