23. Februar 2012
Gewerblicher Rechtsschutz Kartellrecht Service

Neu: Update „Gewerblicher Rechtsschutz“ jetzt auch mit Themen zum Kartellrecht

Noch mehr Praxis- und Mandantenbezug als bisher versprechen von nun an unsere Updates zum Gewerblichen Rechtsschutz. Beginnend mit dieser Ausgabe behandeln wir zusätzlich aktuelle Fragen des Kartellrechts. Ein Beispiel ist der Umgang mit dem Anwaltsprivileg der Schweigepflicht, speziell bei internen Ermittlungen. Dieses grundlegende und spannende Thema wird gegenwärtig in Juristenkreisen heiß diskutiert. Eine Bestandsaufnahme und Interpretation liefern Ihnen unsere Kartellrechtsexperten Markus Schöner und Nantje Johnston in einem ausführlichen Artikel. War Ihnen bewusst, dass unternehmensinterne IP-Regelungen helfen können, eigene kreative und innovative Ergebnisse gegen Wettbewerber zu schützen und die Verletzung von Rechten Dritter zu vermeiden? Ein Plädoyer für einen geregelten Umgang mit IP (Intellectual Property) führt unsere Autorin Julia Dönch in dieser Ausgabe.

Was haben die Begriffe „Mast“, „Seil“ und „Zirkus“ mit dem Urheberrecht zu tun? Das erläutern wir anhand einer Entscheidung des Bundesgerichtshofes über den Schutz von Gegenständen als „Werke der angewandten Kunst“.

Domaingrabber, also Personen, die sich Internet-Domains missbräuchlich und zumeist gleich im Mega-Pack sichern, laufen dieser Tage zu Hochform auf. Der Grund: Am 12. Januar startete die Vergabe der neuen Generic-Top-Level-Domains für Webseiten. Abgesehen haben es die „Greifer“ vor allem auf Domains mit Endungen, die generische Begriffe darstellen, wie „.reise“ oder „.versicherung“. Wie kann man sich dagegen wehren? Alternative Formen des Rechtsschutzes gegen Domaingrabber, die zudem effektiv, schnell und kostengünstig sind, stellen wir Ihnen im aktuellen Update vor.

Inhalt:

// Editorial

// Internetrecht

// Gewerblicher Rechtsschutz

// Urheberrecht

// Kartellrecht

// Rückblick

// Aktuelles

Tags: Domaingrabber EU-Kommission Hostprovider Internetrecht Internetvertrieb IP-Richtlinien Persönlichkeitsrecht Schweigepflicht Social Media Streitgegenstand


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.