14. Juli 2010
Kanzleialltag

Full Service einmal ganz anders

Bei einem Kollegen auf dem Schreibtisch sehe ich so genannte Gewebeohrmarken, also diese Rinderkennzeichnungen, die die Tiere in ihr Ohr eingezogen bekommen und mit denen man zugleich Gewebeproben entnehmen kann.

Wir beginnen daraufhin zu sammeln – und zwar nach Mandanten, Marken und Mandaten rund ums Tier. Wir haben Mandanten, die Hybridschweine züchten und Ringferkel erzeugen, Euterdesinfektionsmittel und Hufbeschläge herstellen, Viehfutter vertreiben und vieles mehr. Und wir haben Importeure von zerlegten argentinischen Rindern.

Wie gesagt: Full Service einmal ganz anders.

Tags: 360° Mandate


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.