20. Januar 2011
Kanzleialltag

Social Media: Do it yourself – or hire?

Wir versuchen hier ja, uns mit selbstreferentiellen Inhalten – bloggen über Blogs – zurückzuhalten. Heute erlauben wir uns aber, den wenigen Ausnahmen eine weitere hinzuzufügen. Von jenseits des Atlantiks erreichte uns über Kevin O‘Keefe  die Nachricht, dass  große US-Law Firms offensichtlich verstärkt Positionen im Bereich „Social Media″ besetzen. O‘Keefe, ein Veteran des Bloggens und Twitterns über Rechtsthemen, verbindet seine Beobachtung mit dem freundlich formulierten Hinweis, vielleicht zunächst eine ″social media strategy″ zu entwickeln und sodann mit kleineren Pilotprojekten zu beginnen: „You‘ll get the feel for what works and for whom in your law firm social media works.″.

Das können wir als Novizen in der Social Media-Welt unterschreiben: Wir lernen täglich dazu – merken, welche Themen und Formate gut funktionieren, bekommen über Zugriffszahlen, Kommentare und Gespräche Feedback von Kollegen, Mandanten und Einfach-nur-so-Lesern. Und: wurden kürzlich auch zum „Link der Woche″ in der NJW gekürt. Danke dafür – und die Früchte unserer mehrheitlich ganz unstrategischen Überlegungen finden sich auch in Zukunft in diesem Blog.

Tags: (en) juristische Blogs Link der Woche NJW Social Media Web 2.0


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.